1. Start
  2. Personalberatung
  3. Managementberatung
  4. Kommunikationsberatung
  5. Person
  6. Referenzen
  7. Stellen
  8. News
  9. Kontakt
  10. Impressum & Datenschutz

Stellen

Zurück zur Übersicht

Ltr (m/w) Produktsicherheit und Analytische Chemie Europa

Status: Präsentations-Phase

Mein Kunde, die hubergroup ist eines der führenden produzierenden Unternehmen für Druckfarben, Lacke und Druckhilfsmittel. Mit mehr als 3.500 Mitarbeitern und 40 Tochtergesellschaften im In- und Ausland ist das Haus mit qualitativ hochwertigen Produkten weltweit erfolgreich vertreten.


Zur Verstärkung seines Technologiemanagements möchte das Haus, am Hauptsitz in Kirchheim bei München, eine fachlich versierte und menschlich überzeugende, führungsstarke Persönlichkeit als neuen

Leiter (m/w) Produktsicherheit und Central Analytics Europa gewinnen.

Die Aufgaben wie folgt :

  • Gesamtverantwortliche Leitung und zukunftsorientierte Weiterentwicklung der Fachbereiche Produktsicherheit und Central Analytics mit derzeit 16 Mitarbeitern (Chemiker, Laborkräfte, Sachbearbeiter)
  • Auf- und Ausbau eines standortübergreifenden Kompetenz-Netzwerkes „Produktsicherheit“
  • Verfolgung und Umsetzung der Anforderungen weltweiter Gesetzgebungen und Normen in Bezug auf Lebensmittelkontaktmaterialien und Druckfarben
  • Fachliche Leitung und Begleitung des Change- und Kommunikationsmanagements in den Fachbereichen
  • Entwicklung und Umsetzung der Analytik-Strategie für die nächsten Jahre – gemeinsam mit dem Technologie- und Produktmanagement sowie den technischen Bereichen der hubergroup India
  • Sicherstellung und interne Umsetzung der europäischen Chemikaliengesetzgebung (REACH) sowie aller damit verbundenen produktsicherheitsrelevanten Anforderungen
  • Analytische Prüfung, Überwachung und Freigabe der eingesetzten Rohstoffe und Endprodukte
  • Übergreifende Kosten-, Personal- und Investitionsplanung sowie regelmäßiges Reporting an den CTO
  • Motivierende Führung und fachliche Weiterentwicklung der unterstellten Teams

Die gewünschten Qualifikationen:

  • Wissenschaftlich geprägte Managerpersönlichkeit mit abgeschlossenem Studium der Chemie, Physik oder des Chemieingenieurwesens – idealerweise mit Promotion in Analytischer Chemie oder Toxikologie
  • Langjährige Berufs- und Führungserfahrung im chemischen Industrieumfeld, z.B. der Lack-, Farben- oder Klebstoffindustrie
  • Breites Expertenwissen auf dem Gebiet der chemischen Produktsicherheit sowie fundiertes Know-how in der Beurteilung und Implementierung der europäischen Chemikaliengesetzgebung, insbesondere der REACH-Verordnung
  • Mehrjährige Erfahrung im internationalen Projekt- und Change-Management bzw. im Design effizienter Geschäftsprozesse
  • Hoher analytischer Sachverstand gepaart mit strategischem Weitblick und der nötigen Portion Durchsetzungskraft
  • Souveränes Auftreten auf allen Managementebenen mit hoher Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse sowie Bereitschaft zu regelmäßigen internationalen Dienstreisen

Das Angebot für Sie

  • Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet an der Nahtstelle zwischen Wissenschaft und Praxis
  • Intensive Einarbeitung in die aktuelle Produktionstechnologie auf internationaler Ebene
  • Viel Gestaltungsfreiraum und langfristige Perspektive in einem innovationsstarken Unternehmen
  • Attraktives Vergütungspaket zzgl. arbeitgeberfinanzierte Betriebsrente

Wenn diese Ausschreibung zu Ihrer bisherigen beruflichen Entwicklung und weiterer Karriereplanung passt, würden wir uns freuen, Sie näher kennenlernen zu dürfen!
Senden Sie gerne Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (im PDF-Format) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins an bewerbung@uteschuetz.de oder nutzen Sie hierfür das Online-Bewerbungstool. Bitte unbedingt die JobKennziffer umm 173558 mit angeben.

Haben Sie erste Fragen dazu, beantworte ich Ihnen diese ebenso gerne unter
+49 (0) 89 30 90 4260 zu üblichen Bürozeiten 9h00-17h00.